FAQs


An dieser Stelle beantworten wir in Kürze Fragen, bevor Sie sie gestellt haben und werfen selbstkritische Blicke auf unseren Ansatz.

Warum vertreibt Kooperativen ohne Grenzen nur unverarbeitete Produkte? Ist das nicht ein Rückfall in die koloniale Vergangenheit, in der ebenfalls ausschliesslich Rohstoffe nach Europa gebracht wurden?

Warum reden wir uns in puncto Fairtrade-Zertifizierung heraus mit dem Satz „Alle Produkte sind im Herkunftsland Faitrade zertifiziert“?

Können wir auch Produkte vertreiben, die nicht von unseren Mitgliedskooperativen produziert wurden?
Im Prinzip ja, sagt Radio Eriwan.

Warum vertreiben wir derzeit keine Waren in Deutschland, die von kanadischen, italienischen oder französischen Genossenschaftsmitgliedern produziert werden?